Parteien im Umbruch?! Was ist meine Stimme wert?

Frauke Petry Veranstaltung

Bürgerforum Blaue Wende Thüringen – mit Frauke Petry und Jens Krautwurst

Leipzig, 27.11.2018. Nach erfolgreichen Veranstaltungen in Neustadt/Orla und zuletzt Nordhausen, setzt das Bürgerforum Blaue Wende in Thüringen die Reihe kommende Woche in Ruhla fort.

Was bestimmt derzeit die Wahrnehmung: Eine hysterische Debatte rund um Dieselmotor und „Klimarettung“ einerseits, andererseits der Versuch der Bundesregierung, die deutsche Unterschrift unter den ‚Migrationspakt‘ still und heimlich an jedweder Öffentlichkeit vorbei zu leisten. Beides hat auf jeweils eigene Weise enorm weitreichende Folgen für die Bürger.

Beide Beispiele zeichnen exemplarisch die Unfähigkeit und auch den Unwillen weiter Teile der Politik nach, wesentliche Themen sachlich und öffentlich zu diskutieren, vor allem aber am Ende zu vernünftigen Entscheidungen zu gelangen, die sich an den Interessen unseres Landes und seiner Bürger orientieren.

In Frankreich machen unsere Nachbarn derzeit ganz ähnliche Erfahrungen. Ihr Unmut ist deutlich wahrnehmbar. „Gilets Jaunes“, die gelben Westen, sind dort das unübersehbare Zeichen einer kraftvollen Protestbewegung, die die Regierung in Bedrängnis bringt.

Die Frage, was die eigene Stimme überhaupt wert ist, beschäftigt spürbar auch hier viele Menschen.

Jens Krautwurst und Frauke Petry MdB wollen mit Ihnen am 29. November 2018 ab 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Hotel „Thalfried“, Am Park 11, 99842 Ruhla/OT Thal

darüber diskutieren. Vielleicht liegt danach auch bei Ihnen eine gelbe Weste gut sichtbar im Auto?

Offener und unvoreingenommener Gedankenaustausch, die Sammlung der besten Ideen für die Zukunft Deutschlands, gemeinsam mit engagierten Bürgern, sind Kernanliegen des Bürgerforums Blaue Wende und der Blauen Partei.

Presse und Medien sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu begleiten. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Zutritt frei. Eine Voranmeldung für Gäste ist nicht notwendig.

Für individuelle Presse- und Medienanfragen wird um eine kurze Voranmeldung per E-Mail unter buero@blaue-wende.de gebeten.

Die Veranstaltung endet gegen 21.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.