Klimakonferenz der Grünen: Anreise bitte mit Fahrrad oder Packesel!

Landtag Sachsen Uwe Wurlitzer

Die Fraktion der Grünen im Sächsischen Landtag führt am 1. Dezember dieses Jahres eine Klimakonferenz in Dresden durch.

Uwe Wurlitzer, Landtagsabgeordneter der Blauen Partei, fragt nach den Anreisemöglichkeiten:

„Ich möchte doch bitten, dass die ganze Veranstaltung absolut klimaneutral abgehalten wird. Technik, Einrichtung und Catering müssen selbstredend entweder mit Lastenfahrrädern oder Packeseln angeliefert werden. Auch für die Teilnehmer verbietet sich eine Anfahrt mit dem Auto. Bei Bahnverbindungen sollten sie darauf achten, nur dann mit dem Zug zu fahren, wenn der Strom für die E-Loks aus sauberen Energien stammt. Ein Anteil aus Kernenergie dürfte wohl zum sofortigen Einstampfen des Reiseplans führen.

Ganz im Ernst: Wenn die Grünen schon über das Klima reden, sollten sie auch am eigenen Leib erfahren, was ihre ideologiegeschwängerte Kahlschlag-Politik für das Individuum bedeutet. Wenn sie ihr Mantra, es solle alles ökologisch höchst korrekt, sauber und keinesfalls umweltschädlich sein, selbst ganz ernst nehmen, müssten die Damen und Herren in der Tat auf jedwede moderne Fortbewegung verzichten. Da sie das höchstwahrscheinlich natürlich nicht tun werden und damit am eigenen Anspruch scheitern, demonstriert das deren Bigotterie perfekt.“

Leipzig, 23.11.2018

PDF zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.