Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut unserer Demokratie…

… Uwe Tellkamp muss sagen dürfen, was er sagen will

Zu den Diskussionen um die Äußerungen von Autor Uwe Tellkamp im Rahmen eines Podiums vergangenes Wochenende in Dresden kommentiert MdL Kirsten Muster (Blaue Partei), medienpolitische Sprecherin der Blauen Gruppe im Sächsischen Landtag:

„Es liegt in der Natur der Sache, dass die Äußerungen von Herrn Tellkamp bei einigen auf fruchtbaren Boden, bei anderen auf Unverständnis stoßen. Trotzdem hat jeder das Recht seine Meinung ungestraft und frei äußern zu dürfen. Dies ist ein Eckpfeiler unserer Demokratie. Sie muss es aushalten, wenn Worte fallen, die manche vielleicht verletzen und brüskieren. Solange es keine strafrechtlichen Inhalte sind, hat niemand das Recht, andere in ihrer Ausübung der Meinungsfreiheit zu hindern.

Wenn Kritiker, wie etwa Herr Tellkamp, sich nun Anfeindungen und Drohungen ausgesetzt sehen, untergräbt das den Willen zur freien Meinungsäußerung und zur kontroversen Debatte. Gerade letztere ist es, die unsere Demokratie dringend benötigt. Wer aus Angst vor Konsequenzen zukünftig lieber schweigt, macht die Gesellschaft ein Stück weit ärmer.“